Anime, Mangas, Figuren, Games, Cosplay und mehr…

…und die ein schmerzhaftes Loch hinterlassen haben.

Warum ausgerechnet acht? Weil 5, 7 und 10 schon vergeben war und ich damals schon auf eine Top 6 oder Top 8 festgelegt hatte, voll gegen den Mainstream halt xD

Wie auch immer, prinzipiell mag ich es nicht, wenn im Anime Charaktere sterben, vor allem Maincharaktere, die einem ans Herz gewachsen sind. Ich meine hey, wer hat bitte getrauert, als z.B. Son Goku Frezzer getötet hat? Ich denke die wenigsten, er war ja der Böse. Aber wenn Gute sterben (was nicht so selten passiert, wie man denkt) ist es schlimm, es kann uns sogar echt treffen wenn der Charakter noch zu den persönlichen Lieblingen gehörte. Acht solcher Tode die eine Lücke gelassen haben und deshalb nicht vergessen werden sollten zeige ich euch jetzt:

*SPOILER inbegriffen*

8. Goku (Dragonball)
Son Goku Flügel Tot Jenseits Dragonball
Über 200 Folgen lang war er unser Held, von Kindesbein an. Jeden Kampf hat er gewonnen und ist stetig gewachsen mit seinen Aufgaben, dann wurde er erwachsen und musste in Dragonball Z gegen seinen Bruder kämpfen und stirbt dabei. Jaja, er wird wiederbelebt aber dennoch, in dem Augenblick wo er starb, wo sein Todfeind Piccolo und sein Sohn Gohan bei ihm waren verlässt er uns, nachdem er die Red Ribbon Armee und andere Schurken besiegt hat. Ein für mich damals wie auch heute emotionaler Moment wie es nicht viele gab.

 

7. Itachi Uchiha (Naruto)
Itachi Uchia Naruto Auge Shinigami
Er hat seine ganze Familie getötet, nur seinen Bruder am leben gelassen und damit die Schuld eines ganzen Clans auf sich genommen. Als Guter wird er dennoch von allen gehasst und gejagt. Sein Kampf gegen Sasuke zeigt erst, wie er gelitten hat, was wirklich geschah und was alles in Kauf genommen hat. Im letzten Moment vor seinem Tot überträgt er noch seine Kraft und befreit seinen geliebten Bruder von Orochimaru und stirbt als tragischer Held.

 

6. Edward Newgate (One Piece)
Whitebeard One Piece Kampf stirbt
Der bis zu seinem Tod als stärkster Pirat bekannte Pirat Whitebeard. Auf seinen Auftritt habe ich mich ewig lange gefreut, für Ace war er ein Vater und für mich der Hater schlechthin. Den selbst ohne Logia Kraft hat er es mit allen Gegner aufgenommen ohne jemals am Rücken getroffen worden zu sein. Ich fand seinen Auftritt, wie gigantisch er auch war, leider zu kurz. Mit einem Schlag konnte er zwar eine ganze Insel nahezu zum umkippen bringen, doch das hilft nicht, wenn man von seinen eigenen Leute erstochen wird.  Dennoch war er großartig und hat eine große Lücke hinterlassen, als er von uns ging.

 

5. Kamina (Tengen Toppa Guren Lagan)
Kamina Tengen Toppa Gurren Lagann
Hier habe ich mir das erste mal die Frage gestellt, ab wann ein Charakter ein Maincharakter ist. Für mich war von Anfang an klar, dass Kamina und Simon die Hauptcharaktere sind. Kamina war so ober cool wie kaum ein Anderer und ich hätte am Anfang mein Hemd drauf verwettet, dass er bis zum Schluss überlebt. Dumm gelaufen, stirbt er ja schon bevor der Anime nur halb gelaufen ist. Er hat mit eins der größten Löcher hinterlassen, vor allem für Simon, bei dem dadurch jede Hoffnung flöten ging. Ein stolzer und denkwürdiger Bruder 🙂

 

4. Vegeta (Dragon Ball)
Vegeta Opfert Leben Selbstmord Anime Dragonball
Noch immer einer, wenn nicht gar der Lieblingscharakter von mir. Vegeta aka Prinz der Sayajins und sein Drang, der stärkste Kämpfer des Universum zu werden. Sein Tod im Kampf gegen den Dämonen Boo ist dermaßen episch, dass man Pipi in die Augen bekommt. Erst recht wenn man bedenkt, das er augenscheinlich gar nicht der Typ ist, der sich selbst Opfert, um anderen das Lebe zu retten. Er schlug Trunks K.O. um ihn fortzuschaffen und fragte Piccolo, ob er eine Chance hat, nicht in die Hölle zu kommen. Obwohl dem nicht so war und mit Tränen in den Auge bereitete er seinem Leben ein Ende in der Hoffnung, Boo damit zu töten. Wenn auch vergeblich, ihn habe ich ab der ersten Minute vermisst, da konnte auch kein cooler Gotenks oder so Abhilfe verschaffen.

 

3. Light Yagami (Death Note)
Death Note Light Yagami Wallpaper
Der erste der es in die Top 3 geschafft hat. Light Yagami, der wohl stärkste und klügste Antiheld im Anime/Manga Universum. Bis zum Schluss war man sich nicht sicher, wer jetzt der Böse sein soll. Diese Frage lasse ich auch hier erst mal offen. Er hat viele Menschen auf dem Gewissen, zwar nur Straftäter aber dennoch ist er ein Mörder. Ein Mörder, der Hoffnung und Glück über viele Menschen gebracht hat und jemand, der zu allem bereit war. Sein Tod durch Ryuk war eigentlich von Anfang an klar, auch wenn man es schnell verdrängt hat. Immerhin hat Ryuk direkt zu Anfang gesagt, dass am Ende sein Name in seinem Death Note stehen wird. Ein wie ich finde sehr passendes Ende und vermeintlicher Tot eines Menschen, der weltweit Spuren hinterlassen hat.

 

2. Portgas D. Ace (One Piece)
One Piece Ace tot Hinrichtung
Lange habe ich über die Platzierung von Ace nachgedacht, war ja eigentlich klar, dass sein Tod der mitreissenste war, doch immerhin schafft er einen ehrenvollen zweiten Platz. Ace als Bruder von Ruffy aus One Piece ist auch eine echt coole Sau. Seine Teufelskraft war auch immer eine meiner Lieblingesteufelkräfte. Man wird erschossen, zersäbelt aber alles geht durch einen durch. Typ Logia ist echt overpowerd. Doch obwohl er eine Familie hat, obwohl er Freunde hat und eine ganze Armada Piratenkriegsschiffe schafft er es nicht zu überleben. Sein Tod durch Admiral Akainu traf auch mich mitten ins Gesicht. Er warf sich vor den General und seinem Bruder, um dessen Leben zu retten. Damit hat er nicht nur bei Ruffy und seiner Crew, sondern auch bei mir ein Loch hinterlassen.

 

1. Lelouch Lamperouge (Code Geass)
Code Geass Lelouch vi Britannia
Lelouch Lamperouge oder besser gesagt, Lelouch vi Britania. Mal abgesehen davon das er hier auf Platz 1 gelandet ist, ist er einer meiner Lieblingscharaktere überhaupt. Ein Junge der ein normaler Schüler war und mithilfe des Geass und seiner Intelligenz es geschafft hat, König der ganzen Welt zu werden. Dabei war es sein Ziel, eine Demokratie aufzubauen, in der das Volk die Macht hat. Eine Welt zu schaffen, wo er mit seiner Schwester Nunnally in frieden Leben kann ohne das es Kriege oder andere schlimme Dinge gibt und wo vor allem keine Unterdrückung mehr herrscht, wie es jetzt in Japan ist. Sein Tod am Ende der zweiten Staffel ist wohl als ultimatives Opfer anzuerkennen. Immerhin hat er es dadurch geschafft, die Diktatur zu beenden, indem es keinen Nachfolger gibt und das Symbol, den schwarzen Ritter, als Kämpfer für die Gerechtigkeit wieder aufleben zu lassen. Danke dafür, du bist ein wahrer Held und dein Tod hat die Welt verändert.
Advertisements

Kommentare zu: "Top 8 Anime Chars, deren Tod die größte Wirkung hinterlässt!" (1)

  1. Super Liste.

    Nur ob Lelouch jetzt auch wirklich Tod ist? Darüber lässt sich streiten. ^^; Einige sind ja der Ansicht das er den Code von seinem Vater übertragen bekommen hat und gar nicht mehr sterben kann. Und in der letzten Szene mit C.C. soll er auch die Kutsche fahren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: